Sehr geehrter Herr Mustermann,

der 3D-Druck erlaubt ganz neue Konstruktionsansätze – auch in der Automobilindustrie. Was möglich ist, demonstriert der Engineering-Spezialist CSI am Beispiel eines additiv gefertigten VW-Vorderwagens. Außerdem lesen Sie in der Januar-Ausgabe des mav-Newsletters „Späne à la carte", wie ein Hersteller großer Walzwerke dank Nullpunktspanntechnik die Rüstzeiten drastisch reduzieren konnte. Und Sie erfahren, wie sich ein Werkzeughersteller durch Fräsmaschinen-Automation Freiräume für innovative Produktentwicklungen schafft…


Spanen ohne Verspannung
Der Logistik- und Handling-Spezialist Bleichert Automation geht bei der Bearbeitung von drei bis acht Meter langen Rohren einen effizienten Weg: Vertikal auf Spannwinkeln montierte Magnetspannplatten sorgen auf einem Soraluce Starrbett Fräs- und Bohrcenter für eine flexible und deformationsarme Aufspannung und eine Komplettbearbeitung auf fünf Seiten...mehr

Intuitive Steuerung macht flexibel
In eigener CNC-Produktion fertigt das Unternehmen Happy to have hochwertige Absperrpoller aus V4A Edelstahl. Aus mehr als 100 Einzelteilen werden die Poller nach Kundenwunsch individuell konfektioniert. Um dies wirtschaftlich attraktiv anbieten zu können, entwickelt Happy to have alle Einzelteile selbst und produziert sie auf CNC-Bearbeitungszentren von Hurco…mehr

Anzeige



Zwei Messsysteme in einem!
Swift PRO Duo von Vision Engineering ist das einzige
Videomesssystem mit integrierter Mikroskop-Optik auf dem
Markt. Schwierig zu betrachtende Proben können vom selben
Bediener am selben System in derselben Routine gemessen und
geprüft werden. Zu sehen auf der METAV in Düsseldorf auf
unserem Stand in der Halle 16 / B04.
...mehr




Themenpark industrie 4.0 neu aufgelegt
Eine Neuauflage erfährt auf der Metav 2018 der „mav Themenpark industrie 4.0“. Zahlreiche namhafte Unternehmen präsentieren dort praxisnahe Lösungen für die Digitalisierung der Fertigung. Nutzen Sie die Gelegenheit – und sichern Sie sich gleich Ihr kostenloses Tagesticket für die Metav…mehr

Rüstzeiten – kein Thema mehr!
Der Ausrüster von Rohr-, Draht- und Stabwalzwerken Kocks hat seine Fertigung optimiert und dabei überwältigende Ergebnisse erzielt. Mit einem neuen Mazak-Bearbeitungszentrum und neuen AMF-Nullpunktspannsystemen wurden die Fertigungszeiten um über 80 Prozent reduziert. Zudem ist eine dritte, mannlose Schicht möglich geworden…mehr

Anzeige

Flaschen greifen auf einen „Click“
Aus einer spontanen Idee beim Thekendienst im Tennisverein ist ein marktreifes Produkt entstanden: „BOB der Bottle-Buddy“. Den neuartigen Flaschenträger entwickelte der Spritzgießwerkzeugkonstrukteur Alexander Brock komplett mit der 3D-Werkzeugbau-Software Visi…mehr

Referenzprojekt für Großteile-Fertigung
In der Produktionshalle der Liebherr-Verzahntechnik in Kempten läuft eine neue voll automatisierte Anlage für große Maschinenteile, die Widersprüche auflöst: flexible Bearbeitung und höchste Präzision bei vollständiger Automatisierung – ein Referenzobjekt für moderne Großanlagen…mehr

Anzeige



Scale-up für Ihre Innovation – beim German Innovation Award
Kompetenz erzeugt Wirkung. Der German Innovation Award sucht Details, die gemessen an ihrer Wirkungskraft und ihrem Mehrwert überzeugen. Denn: Innovationen, die Zukunft gestalten und das Leben verbessern, sieht man manchmal auf den ersten Blick – oftmals aber auch nicht.


Funkende Signalsäule macht Fertigung transparent
Mit dem einfachen Maschinen-Daten-Erfassungs-System Smartmonitor von Werma verbessert der Antriebsspezialist Ketterer Transparenz und Leistung in der Fertigung. Auch die Mitarbeitermotivation bei den Schwarzwäldern ist gestiegen…mehr

Expertenforum zeigt modulare Automation
Wie sich dank modularer Automatisierungstechnik auch Anwendungen mit größerer Teilevielfalt flexibel automatisieren lassen, zeigt das Automationspraxis-Expertenforum „Modulare Automation“ am 7. März 2018 bei Kuka in Siegen. Die Veranstaltung spricht gerade auch kleine und mittelständische Unternehmen an…mehr

Anzeige

Autoteile aus der 3D-Drucker
Mit Hilfe der additiven Fertigung lassen sich Konstruktionen umsetzen, die klassisch nicht hergestellt werden können. Dies erfordert vor allem neue Denkansätze. Als Engineeringpartner der Automobilindustrie setzt CSI den metallischen 3D-Druck intensiv ein. So wurde im Rahmen des Projekts „3i-Print“ der Vorderwagen eines VW Golf 1 Caddy für den 3D-Druck konstruiert, produziert und montiert…mehr

Mittelgroße Schnecken produktiv fertigen
Um die Komplettbearbeitung kleiner und mittelgroßer Extrusions- und Spritzgussschnecken wirtschaftlicher zu gestalten, hat Weingärtner ein neues Bearbeitungszentrum entwickelt. Entscheidend für die hohe Produktivität der Maschine ist unter anderem eine neue Motorspindel der Siemens-Tochter Weiss…mehr

Fräsmaschinen-Automation schafft Freiräume
Der Remscheider Werkzeughersteller Famag automatisiert Werkzeugmaschinen effizient und wirtschaftlich mit Robotern von Nachi – und das schon seit 18 Jahren. Das schafft für qualifiziertes Personal weitreichende Freiräume, um innovative Produkte zu entwickeln sowie Fertigungs- und Logistikprozesse fortlaufend zu optimieren…mehr



Alle Berichte sind für Sie kostenlos zugänglich über die MAV-Website


Herzlichst Ihr

Holger Röhr
Chefredakteur
mav


Kommunikationseinstellungen
Welche Themen interessieren Sie zusätzlich?

Wollen Sie diese News weiterempfehlen?


News abbestellen
Falls Sie künftig diese News nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier.


Impressum
©2018 Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH
Ernst-Mey-Str. 8
70771 Leinfelden-Echterdingen

Tel.: +49 711 7594-241
Fax: +49 711 7594-398
Verantwortlich für den Inhalt:
Holger Röhr
holger.roehr@konradin.de
Amtsgericht Stuttgart, HRB 220398
USt.Nr.: DE 811236132
Geschäftsführung: Peter Dilger
Bildquelle: F1 Online/Montage: mav

Konradin Mediengruppe